Events in und um Bassen

Erntefest 2010 – Der Umzug

Auch im Jahr 2010 wurde wieder ein perfektes Erntefest gefeiert. Beim 58. Erntefest in Bassen waren als Erntepaar Annika Krantz und Gerrit Cordes auserwählt worden. Vom 02.-05. September 2010 wurde ausgelassen gefeiert. Donnerstags findet immer der gutbesuchte Laternenumzug statt, der von der freiwilligen Feuerwehr Bassen abgesichert wird. Zur gleichen Zeit wird von den „Großen“ in der Festscheune vom Blocks Huus der Erntekranz gebunden. Freitags ist Party in Bassen angesagt, dort lockt die Disco über tausend Besucher an. Bis in die frühen Morgenstunden sind in ganz Bassen gröhlende Partygäste zu hören :D. Am Samstag geht es nochmal hoch her, denn dann fahren die Erntewagen durch das Bassener Dorf und legen den Verkehr auf der Bundesstraße für einige Zeit lahm. Genervte Autofahrer, die nicht verstehen können das sowas Spaß macht, werden von der Feuerwehr beruhigt und auf Warteposition gehalten. Nach dem Umzug wird noch der beste Erntewagen ermittelt und schon beginnt im Block Huus erneut die Party. Diesesmal heißt es Open-End Sause, solange bis keiner mehr geht und steht. Für alle die sich am Sonntag Morgen beim Erntegottedienst nochmal bedanken wollen, heißt es: „Früh raus“ Einige schafften es auch dieses Jahr nicht, nur das Erntepaar mußte noch einmal herhalten und das Erntegedicht aufsagen: „Heran, heran Frau und Mann, Groß und Klein ihr alle sollt zugegen sein…“. Tja, ich weiß wovon ich rede, auch war schon mal Erntebräutigam 🙂 Der Bremer Borgwardclub stellte erneut seine wundervoll gepflegten Fahrzeuge zur Schau. Erbsensuppe, frischer Butterkuchen und eine Menge mehr Leckereien verwöhnten die Besucher am letzten Tag. Da wir Bassener aber vom Feiern nicht genug bekommen können, wird zu späterer Stunde noch der Erntekranz zum Erntebräutigam gebracht und… dort wird weitergefeiert, Eierbacken inclusive !
Wie immer ein geniales Wochenende. Danke Bassen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*